Natürlich. Reiten.

Mein Name ist Lisa Becker. 
Seit über 20 Jahren ist die Arbeit mit Pferden und Menschen als ganzheitlicher Reitlehrer und Pferdetrainer mein Lebensinhalt und mein Beruf.

 Ich lehre keine offizielle Reitmethode und halte nichts vom Turnierreiten und anderen Wettkämpfen. 
Leistungsdenken hat bei Pferden nach meinem Empfinden nichts zu suchen.   

 Ich bin mit Pferden aufgewachsen und habe eine typische Reiterkindheit erlebt, mit Reiterferien, Wanderritten, Turnierreiten und "klassischem" Reitunterricht. 

Aber ich war nie zufrieden mit dem was in der Reiterwelt gelehrt wurde und als anerkannt galt und also immer auf der Suche nach einer Reitweise, die das Pferd in seinem Wesen anerkennt und respektiert, bei der aus zwei Einheiten (Pferd und Mensch) eine harmonische Symbiose entsteht, statt eines Kampfes darum, wer wem zu gehorchen hat.  

So begann meine Suche nach einer Reitweise, die Begriffe wie Ungehorsam, Strafen und Widersetzlichkeit nicht kennt. Weil sie keinen Zwang ausübt.

Ich bildete mich in den unterschiedlichsten Reitstilen fort, um ein möglichst breit gefächertes Wissen zu erlangen und jede Reitweise selbst auf ihre Vor- und Nachteile zu prüfen, um mein Fazit daraus zu ziehen. 

Heute weiß ich: Die Pferde selbst sind die wahren Lehrmeister, die uns Hingabe, Aufmerksamkeit, Geduld, Authentizität und Präsenz vorleben. Pferde lehren uns im Hier und Jetzt zu sein, voller Hingabe im Augenblick. Immer sind es wir Menschen, die noch viel zu lernen haben. Die an sich arbeiten sollten. 

Die gewohnte Komfortzone zu überschreiten und Ideen oder bestehende Glaubenskonstrukte immer wieder aufs neue zu hinterfragen und zu irritieren ist nicht nur eine Grundbedingung meiner Arbeit, sondern generell jedes individuellen Wachstums.

Letztlich geht es für jeden von uns darum, seinen ganz eigenen individuellen Weg zu finden, um die Einheit zwischen Mensch und Pferd persönlich zu erfahren. Es geht letztendlich darum, dass Du dich einlässt und an Erkenntnis gewinnst